Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Juni 2017 4 22 /06 /Juni /2017 10:59

Der Windenergie in NRW stehen schwere Zeiten bevor, wenn die neue Landesregierung aus CDU und FDP einen Abstand von 1500 m zur Wohnbebauung einführt, wie es in dem Koalitionsvertrag heißt. Viele Regelungen im Bereich Energiewende sollen zurückgedreht werden. Dazu gehört die Abschaffung der EEG-Vergütung für Neuanlagen oder ein Stopp der bevorzugten Einspeisung von regenerativem Strom. Stattdessen soll ein breiter Energiemix mit Braun- und Steinkohle sowie Erdgas erhalten bleiben. Anscheinend gibt es in der neuen Landesregierung hauptsächlich Trump Anhänger. Trump hält ja bekanntlich nichts vom Klimawandel. „Fake news. All fake news. But we’ll handle it.“ Dabei ist die Energiewende eines der größten Modernisierungsprojekte unserer Zeit. Das Ende des fossilen Zeitalters ist unvermeidlich. Wenn wir die Erderhitzung auf deutlich unter zwei Grad Celsius beschränken und unseren Nachkommen so eine lebenswerte Welt mit einer wettbewerbsfähigen Volkswirtschaft hinterlassen wollen, müssen wir bis 2050 vollständig CO2-neutral wirtschaften.

Der Bundesverband Erneuerbarer Energien mischt sich mit eigenen Vorschlägen in den Bundestagswahlkampf ein. Eine zentrale Aussage: Wir müssen das Tempo beim Ausbau Erneuerbarer Energien verdreifachen, damit wir 2050 vollständig CO2-neutral wirtschaften.

Der vollständige Forderungskatalog des Bundesverbands Erneuerbarer Energien ist nicht nur Laschet und Lindner zur Lektüre zu empfehlen. Hier der Link https://www.topagrar.com/news/Energie-Energienews-BEE-mischt-sich-in-Bundestagswahlkampf-ein-8326434.html

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Dr. Hanspeter Knirsch
Kommentiere diesen Post

Kommentare