Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. November 2013 5 08 /11 /November /2013 09:20

 

 

 

Bund, Länder und Gemeinden können nach der aktuellen Steuerschätzung in den nächsten Jahren weiter mit steigenden Steuereinnahmen rechnen.  Der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ rechnet nach mit Steuereinnahmen von 620,5 Mrd. € im Jahr 2013, die auf rund 731,5 Mrd. € im Jahr 2018 ansteigen.  Verglichen mit der Steuerschätzung vom Mai 2013 werden die Steuereinnahmen insgesamt im Jahr 2013 um 5,3 Mrd. € höher ausfallen. Für den Bund ergeben sich dabei Mehreinnahmen von 1,3 Mrd. €, für die Länder von 2,4 Mrd. € und für die Gemeinden von 1,1 Mrd. €. Eher legt sich ein Hund einen Wurstvorrat an als Politiker eine Haushalsreserve    -  das  soll der Wirtschaftswissenschaftler Josef Schumpeter so oder so ähnlich einmal gesagt haben. Um Reserven geht es in den öffentlichen Haushalten nicht. Fakt ist, dass trotz guter Steuereinnahmen die öffentliche Verschuldung nach wie vor ansteigt. Da passt es doch auch gut, dass die EZB noch einmal die Zinsen senkt. Das Sparvermögen schmilzt so allmählich in seinem realen Wert und die Schulden des Staates auch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Dr. Hanspeter Knirsch - in Zeitgeschehen
Kommentiere diesen Post

Kommentare